Aufgaben & Ziele der TTV
  • EINFLUSS SICHERN
    Auf allen politischen Ebenen
  • FREIRAUM SCHAFFEN
    durch weniger Bürokratie
  • ZUKUNFT GEBEN
    durch neue Lösungsansätze
  • GEHÖR VERSCHAFFEN
    Bedeutung des Tourismus zeigen
TTV Statement
Friedrich MüllerFriedrich Müller
„Tourismuswirtschaft geht uns alle an, vom Großbetrieb bis zu den Privatvermietern, gestalten wir unseren Lebensraum und das touristische Angebot so, dass Gäste und Tiroler sich wohlfühlen.“
 

Statement Tirol Heute Sendung, 16.12.2013

Zur Aussage vom Umweltanwalt Hr. Kostenzer in der Tirol Heute Sendung vom 16.12.2013, Keine Schiegebietserweiterungen über einer Höhe von 2.500 Metern zuzulassen, kann ich nur sagen; wer eine solche Meinung vertritt ist Realitätsfremd unterwegs!!
Ich bin überzeugt dass die Seilbahnwirtschaft hier mit Größter Sorgfalt und viel Geld zur Erhaltung der Natur ihren Beitrag leistet!
Ich frage mich überhaupt was sich jene Menschen in unserem Lande, die am allermeisten für eine funktionierende Tourismuswirtschaft und daher auch für eine stabile Arbeitsplatzsicherung in Tirol beitragen überhaupt gefallen lassen müssen!!
Ich erwarte mir in Zukunft seitens der Landesregierung eine ganz klare und vor allem raschere Entscheidung zu Themen der Touristischen Angelegenheiten und deren Weiterentwicklung.
Es ist auch klar dass nicht überall bedingungslos ja gesagt werden kann, aber hier braucht es Mut und den Politischen Wille zum Entscheiden!!
Man hat oft den Eindruck, dass der Mensch in unserem schönen Land Tirol die Natur als Erholungsraum nicht mehr nutzen darf!?
Ich würde den beiden Umweltanwälten empfehlen sich einen Job zu suchen, in dem sie auch einmal Verantwortung übernehmen müssen, denn nur dauernd alles abzulehnen und zu kritisieren ist allerdings das Einfachste.
Die Erschließung der Piz Val Gronda sehe ich als starkes Zeichen Touristischer Werteerhaltung der Region. Ein Lob an alle die daran beteiligt waren!!

Weiters ist es für die Tiroler Wirtschaft ein herber Rückschlag, dass wir mit Franz Hörl unsere starke Stimme in Wien verloren haben!!
Bei allem Respekt für unseren neuen Lanwirtschaftsminister, ist es schon verwunderlich dass mit unserem Minister Töchterle gerade ein sehr wichtiges Ressort der Bildung nicht mehr vertreten wird.

 

Liebe Grüße

 

Josef Falkner
Präsident TTV