Aufgaben & Ziele der TTV
  • EINFLUSS SICHERN
    Auf allen politischen Ebenen
  • FREIRAUM SCHAFFEN
    durch weniger Bürokratie
  • ZUKUNFT GEBEN
    durch neue Lösungsansätze
  • GEHÖR VERSCHAFFEN
    Bedeutung des Tourismus zeigen
TTV Statement
Friedrich MüllerFriedrich Müller
„Tourismuswirtschaft geht uns alle an, vom Großbetrieb bis zu den Privatvermietern, gestalten wir unseren Lebensraum und das touristische Angebot so, dass Gäste und Tiroler sich wohlfühlen.“
 

Freizeitwohnsitze

TIROLER TOURISMUS VEREINIGUNG - PRÄSIDENT JOSEF FALKNER:

 

KLARE ABSAGE FÜR FREIZEITWOHNSITZE AUF BAUERHÖFEN

 

Der Präsident der Tiroler Tourismus Vereinigung Josef Falkner ist für eine Gleichstellung aller Beherbungsbetriebe im Tourismusland Tirol - das Land Tirol ist hier gut beraten im Rahmen

der aktuellen Raumordnungswelle eine derartige Sonderregelung im Juli Landtag nicht umzusetzten und unterstützt die von Seiten des Gemeindeverbandes, der Wirtschaftkammer und der

Arbeiterkammer ausgesprochene NICHTÄNDERUNG der Raumordnung in diesem Punkt.

 

Als Vorschlag sollten die Bauerhöfe die zur Vermietung ausgebauten Zimmer, Ferienwohnungen oder Almhütten im Rahmen " Urlaub am Bauerhof" unseren Gästen weiterhin angeboten werden.

Selbst wenn auch hier die 10 Bettengrenze überschritten wird - natürlich unter Einhaltung der ordnungsgemäßen Abfuhr der anfallenden Abgaben wie z.B. Kurtaxen, Steuern etc.

 

Die Bevorzugung einzelner Berufsgruppen kann nicht im Interesse einer florienden Tourrismuswirtschaft als wesentlicher Impulsgeber für das Land Tirol sein.

 

Josef Falkner

Präsident

Tiroler Tourismus Vereinigung