Aufgaben & Ziele der TTV
  • EINFLUSS SICHERN
    Auf allen politischen Ebenen
  • FREIRAUM SCHAFFEN
    durch weniger Bürokratie
  • ZUKUNFT GEBEN
    durch neue Lösungsansätze
  • GEHÖR VERSCHAFFEN
    Bedeutung des Tourismus zeigen
TTV Statement
Heinrich KlierKR Dr. Heinrich Klier
Vorstand der Wintersport Tirol AG
„1991 habe ich mich mit ein paar Mitstreitern zusammengetan und die Tiroler Tourismusvereinigung gegründet. Wir wollen diesem für Tirol so wichtigen Wirtschaftszweig den ihm zukommenden Stellenwert in der Öffentlichkeit wieder erstreiten.“
 

Themenschwerpunkte 2016/17

Wesentliche Gespräche/Schreiben/ Aufzeigen von Problemen und Einleitung von entsprechenden Maßnahmen von Seiten der Tiroler Tourismus Vereinigung vertreten durch Präsident Josef Falkner und/oder Vizepräsident Manfred Furtner für die Mitglieder der TTV: 

  • Im Zuge eines Gespräches der Tourismussprecher im Parlament im Beisein von Vizekanzler Mitterlehner wurden die Problemschwerpunkte insbesondere für den Tourismus diskutiert:
  • Herabsetzung der Lohnnebenkosten (zweitteuerstes Land in der EU!!)
    Arbeitszeitflexibilisierung
    Nachtruhe
    AFA
    Mehrwertsteuer

     

  • Der Zugang zum Arbeitsmarkt muss dringend einer Neuordnung unterzogen werden, die nicht wollenden Arbeiter haben zu leichte Möglichkeiten zur Arbeitslosenunterstützung! Während die Wirtschaft und hier gerade der Tourismus zu Saisonbeginn an permanenten Mitarbeitermangel leidet – finden sich tausende Fachkräfte im „ geschützten Arbeitslosenbezug".
  • Hier stehen wir im regelmäßigen Kontakt mit dem AMS-Tirol, der AK-Spitze sowie mit dem ÖGB-Landesstelle Tirol und verleihen so unseren Forderungen ständig Nachdruck.

     

    zu den weiteren Themenschwerpunkten...

   

Erfolge

 

In Zusammenarbeit mit den öffentlichen Interessensvertretungen:

 

  • Ende der „Stop-Politik“ in Tirol (Bettenstop, Seilbahnstop etc.)
  • Entstehung des Koordinationsausschusses für Tourismus (KAT) – als Alternative zu einem eigenen Tourismus-Landesrat
  • Hilfe bei der Durchsetzung langjähriger Tourismusanliegen durch permanente Öffentlichkeitsarbeit und Interventionen
  • Unterstützung bei Behördenverfahren und Betriebsprüfungen
  • Positionierung als Speerspitze des Tiroler Tourismus

 

Wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus heute:

Der Tourismus ist der führende Wirtschaftszweig unseres Landes.

 

  • In rund 30.000 Tourismusbetrieben sind im Durchschnitt ca. 32.000 Mitarbeiter beschäftigt.
  • In Tirol gibt es jährlich über 40 Millionen Nächtigungen.
  • Die Bruttowertschöpfung von Tourismus und Freizeitwirtschaft in Österreich beträgt rund 25%.
  • Dieses Land lebt – wie kein anderes in Europa – vom Tourismus und mit dem Tourismus.

 

Diesem Größenverhältnis muss auch der politische Einfluss in diesem Lande entsprechen.